Genotec Unternehmensgruppe Mietkaufoption

Genotec eG - Erfolgsgeschichten
Der Staat hat für uns geprüft
Familie Lindner in Zeuthen
„Es gibt kein vergleichbares Konzept und schon gar nicht eine bessere Lösung", so beschreiben Susanne und Norbert Lindner ihre Freude über ihre Wohnsituation. Das Ehepaar lebt mit den Söhnen Felix (15 Jahre), Lucas (13), Philip (9) und dem dreijährigen Julius im ersten Haus, das von der Genotec eG realisiert wurde. In Zeuthen, vor den Toren Berlins, haben die Lindners 2006 ihren Wohntraum in Angriff genommen und konnten im Februar 2007 in das schmucke Eigenheim einziehen, das nur durch einen großen Garten vom Waldrand getrennt ist.
Von Augsburg siedelte die Familie 1997 nach Mallorca um. „Familie leben, solange die Kinder noch nicht an Schule und Ferien gebunden sind", begründet Norbert Lindner diese Entscheidung. Durch Naturheilkunde-Vorträge in Hotels und Behandlungen konnte der Heilpraktiker den Lebensunterhalt verdienen. Nach vier Jahren auf der Baleareninsel nahm Norbert Lindner das Angebot einer Berliner Klinik an und pendelte zwischen der Bundeshauptstadt und Mallorca, wo seine Frau mit den drei Söhnen lebte. Als diese Situation zu stressig wurde, übersiedelte die Familie nach Zeuthen.


Die hohe Miete und die immensen Nebenkosten in einem kleinen Haus verlangten nach einer besseren Lösung. Der Vater eines Mitspielers von Sohn Lucas, der als Fußballtorhüter viel Talent besitzt, gab den Tipp mit dem GenoKonzept. „Eine Bankfinanzierung wäre nicht möglich gewesen", erklärt Norbert Lindner. „Die Banken verlangten partout eine Bilanz der letzten drei Jahre von mir. Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt erst seit zwei Jahren mit meiner eigenen Praxis in Berlin selbständig war. Das sagt viel aus über die Kriterien und das Gebaren der deutschen Geldinstitute."


Die von Bekannten gestellte Frage, ob er die Genotec überprüft habe, konterte Lindner lächelnd: „Das hat der Staat für uns gemacht. Ein Konzept, bei dem der Nutzer staatliche Fördermittel bekommt, muss seriös und sicher sein." „In der derzeitigen Bankensituation muss die Genotec ihre Vorzüge noch mehr herausstellen", ergänzt Susanne Lindner. „25 Jahre der gleiche Mietzins, keine Gedanken über Kreditverlängerung, keine Abhängigkeit, das gibt ein glänzendes Gefühl der Sicherheit."
Familie Lindner und Jens Meier (GenoProduktEntwickler)
Lars Meier, Leitung Vertrieb der Genotrade eK, hatte großen Anteil an der Realisierung des Hauses durch die Heinz von Heiden GmbH. Schließlich galt es, aus dem engen finanziellen Rahmen, den sich die Familie stecken musste, das Optimum herauszuholen. Mit einer Wohnfläche von 165 Quadratmetern und einer gemütlichen Wohnatmosphäre ist dies bestens gelungen. Das Familienglück der Lindners ist geradezu greifbar: „Eine Feng-Shui-Beratung ergab kürzlich, dass unser Haus perfekt im Wissensbereich liegt - und die Sauna im Gesundheits-
bereich." Jetzt planen die Lindners einen Badeteich im Garten. Wer sich keine Sorgen um seine Immobilienfinanzierung machen muss, kann es sich gut gehen lassen.